• Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin und für jeden etwas dabei! Laufen, Springen, Werfen. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Ein Ausgleich für Körper und Geist und ein gutes Gefühl. Für jeden richtig, der Spaß an vielfältiger Bewegung hat oder eine sportliche Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft schätzt. Auf unserer Leichtathletikseite sind alle weiteren Informationen. Klick mal drauf! mehr Infos
  • Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    mehr Infos
  • Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. mehr Infos
  • Schwimmen

    Schwimmen ist ein Ausdauersport für alle Altersgruppen mit bester Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die Bewegung im Wasser macht das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko. Schwimmen und Sportschwimmen mit der korrekten Beherrschung aller vier Grundstilarten Freistil-, Brust, Rücken- und Delphinschwimmen kann bei uns erlernt werden. Wir sind auf Leistungssport mit Schwimmwettkämpfen und Wasserballpunktspielen ausgerichtet. Im Schwimmen starten wir für die Startgemeinschaft Schwimmen Hannover. Beim Wasserball sind wir im Bezirk Hannover am Start. Auch der Breitensport hat für uns große Bedeutung. Neben dem Sport legen wir großen Wert auf soziale Komponenten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit überfachlichen Angeboten. mehr Infos
  • Fitness & Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. mehr Infos
  • Qigong

    hat seinen Ursprung vor über 3000 Jahren in China. Es zählt zu den „Inneren Kampfkünsten“ und dient auch heute noch als meditative Vorbereitung auf Herausforderungen jeglicher Art. Ursprünglich als Kampfkunst entwickelt, wird es seit dem letzten Jahrhundert zunehmend zur Krankheitsbewältigung und -verhinderung eingesetzt. Der Mensch wird in seiner Ganzheitlichkeit, d. h. mit Körper, Geist und Seele angesprochen. Die Übungen aus dem Qigong sollen zu Wohlbefinden und innerem Gleichgewicht führen. Es werden Präventivmethoden, die Bewegung und Ruhe vereinen, vermittelt. Durch die eigene Energiearbeit wird die Achtsamkeit auf die Atmung gelenkt. Es werden unterschiedliche Übungsreihen wie „Baduanjin“, „Die 8 Brokate“ oder das gesundheitsschützende Qigong vermittelt, um den Alltag ruhiger und ausgeglichener zu gestalten. Qigong wird ausschließlich in Kursform angeboten. Weitere Informationen unter „Kursangebote“ mehr Infos
  • Judo

    udo (jap. 柔道 jūdō [erste Silbe stimmhaft: dʒɯːdoː; im Deutschen zumeist ˈjuːdo] wörtlich ‚sanfter/flexibler Weg‘, abgeleitet von jū ‚sanft‘, ‚nachgiebig‘, ‚flexibel‘ und dō ‚Weg‘) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist. Gegründet wurde Judo von Kanō Jigorō (1860–1938) Anfang des 20. Jahrhunderts. Dieser schuf eine Symbiose aus verschiedenen alten Jiu-Jitsu Stilen (Koryu), welche er seit seiner Jugend mit großem Fleiß trainiert hatte. Ein Judo-Kämpfer wird auch Judoka (jap. 柔道家) genannt, wobei das Suffix „Ka“ (jap. 家) die Bedeutung von „jemand, der in etwas bewandert ist“ hat. mehr Infos
  • Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. mehr Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Trainingsausfall in der Schwimmabteilung

Momentan steht der Schwimmabteilung leider weder ein Hallenbad, noch ein Freibad zur Verfügung. Dadurch kann das Training erst wieder ab dem 17.09. im Anderter Bad starten. Das Nord-Ost-Bad ist voraussichtlich bis Ende Oktober geschlossen. 

Die Minis 1 & 2 sowie die Schwimmausbildung trainieren wie gewohnt in der Medizinischenhochschule Hannover.

Drucken

Sieg zum Saisonfinale

PSV/SGM-Wasserballer gewinnen 14:7 zum Saisonabschluss

WasserballZum Saisonabschluss war am 30. August 2018 der SV Stadtoldendorf zu Gast im heimischen Annabad.

Trainer Achim Seksts hatte die Mannschaft der PSV/SGM-Wasserballer gut auf die über den Center laufende Spielweise der Gäste eingestellt. Die Gastgeber waren schwimmerisch und optisch überlegen. Sie konnten nach fast 4 Minuten Spielzeit durch Lukas Dierks-Frank mit 1:0 in Führung gehen. Mussten aber bereits 30 Sekunden später durch eine Unachtsamkeit den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Weitere 40 Sekunden später war es erneut Lukas Dierks-Frank, der die Gastgeber erneut in Führung brachte. Weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Vielmehr musste ein weiteres einfaches Tor der Gäste hingenommen werden, sodass es mit dem Zwischenstand von 2:2 in die erste Viertelpause ging.

Im zweiten Viertel konnten die Gäste aus Stadtoldendorf sogar mit 3:2 in Führung gehen. Das Spiel wogte dann hin und her. Nach dem Ausgleich in Überzahl durch Jörg Brandes brachte Benjamin Geese die Gastgeber mit 4:3 in Führung. Eine unnötige Herausstellung von Kai Schinke erlaubte es den Gästen, den 4:4 Ausgleich zu erzielen. Danach waren es aber Vater und Sohn Schinke, die mit je einem Tor die 6:4 Führung zum Seitenwechsel markierten.

Weiterlesen

Drucken

Erste Landesmeisterschaften sind ein toller Erfolg

LandesmeisterschaftenAm 19.08.2018 war es soweit – eine Leichtathletikikone veranstaltete seine Abschieds-Gala. Sven Knipphals, schnellster niedersächsischer Sprinter aller Zeiten mit 10,13 Sekunden auf 100m, lud die gesamte deutsche Sprintelite zur SKlation nach Wolfsburg ein. Für das Nachwuchsrennen erhielt Leonardo Burlone eine Einladung, da er derzeit zu den 7. schnellsten Niedersachsen über 75m gehört. Eine einmalige und besondere Erfahrung - eine gut gefüllte Haupttribüne, perfektes Wetter und die Stars der Leichtathletik zum Anfassen! Die Nervosität war groß, doch Leonardo überzeugte auf ganzer Linie. Mit einem guten Start verfehlte er nur knapp das Podest, und erreichte das Ziel als Vierter in 10,80 Sekunden. Leider verwehrte ein starker Gegenwind von 2,2m/sec ein Bestzeit, die bei besseren Bedingungen heute gefallen wäre. Ein toller und aufregender Tag für unseren Nachwuchsathleten. Für seine Teilnahme gab es eine grüne Decke und Cinemaxx- Kinogutscheine. Herzlichen Dank an Sven Knipphals und das Team des VfL Wolfsburg.

Weiterlesen

Drucken

Erfolge bei Deutschen Meisterschaften 2018

DM 2018Die Misburger Leichtathleten konnten bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Senioren in Mönchengladbach mit großartigen Ergebnissen abschneiden – Gold und Bronze für die SG Misburg.
Jürgen Rudert gewann die Goldmedaille und seinen insgesamt 14. Deutschen Meistertitel im Stabhochsprung. Auf Grund seiner Vorleistungen war er als klarer Favorit angereist und dominierte auch diesen Wettkampf überlegen. Seine Konkurrenten konnten dieses Mal bereits ab seiner Anfangssprunghöhe von 2,45 m nicht mehr mithalten. Er konzentrierte sich daraufhin nur noch auf die Rekordjagd. Allerdings waren die Bedingungen mit der brütenden Hitze und der langen Wartezeit zu ungünstig, um an diesem Tag neue Rekorde aufzustellen, aber die Jagd geht weiter.

Weiterlesen

Drucken

Sponsorenschwimmen wird zum Event für die gesamte SG Misburg

War das Sponsorenschwimmen zugunsten des Betreuungsnetz für schwerkranke Kinder bisher eine Domäne der Schwimmer und Wasserballer der SG Misburg, so entwickelt es sich zum Event für die gesamte SG Misburg.
Am 17. August fand das diesjährige Sponsorenschwimmen wie gewohnt im Annabad statt. Doch völlig neu war, dass 25 Aktive der Handballabteilung im Annabad aufliefen. Die Kassenwartin der Handballabteilung, Ute Albrecht, hatte die gute Idee, das Training am Freitag aus der Halle ins Freibad zu verlegen.
Da viele Aktive der Schwimmabteilung aufgrund von anderen Veranstaltungen verhindert waren, gab es eine deutliche numerische Unterzahl im Vergleich zu den Aktiven der Handballabteilung.

Gleich geblieben ist allerdings, dass Ex-Wasserballer, Ex-Trainer und aktiver Schwimmer Günter Fuhrmann mit seinen 83 Jahren wieder einer der ersten im Wasser war und 500 m für den guten Zweck beisteuerte.

Weiterlesen

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok