• Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. weitere Infos
  • Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. weitere Infos
  • Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. weitere Infos
  • Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    weitere Infos
  • Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin! Kraft, Ausdauer, Koordination, Stabilität, Schnellkraft und Explosivität. Ein Ausgleich für Körper und Geist. Entspannung und ein gutes Gefühl. Für Jeden das Richtige der Spaß daran hat sich an der frischen Luft zu bewegen, oder eine Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft nicht scheut. Auf unserer Leichtathletikseite findest du weitere Informationen. Klick mal drauf! weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

FINAL FOUR JANUAR 2018

Frankfurt/Hannover. Zum dritten Mal in Folge ist Hannover am 14. Januar 2018 Austragungsort des LOTTO FINAL FOUR, der Endrunde um die Deutsche Pokalmeisterschaft der Damen. Nachdem die Veranstaltung, die in der Swiss Life Hall stattfinden wird, bereits 2016 und 2017 in der niedersächsischen Landeshauptstadt Station machte, erhielt das Durchführerteam um Chef-Organisator Uwe Rehbein auch in dieser Saison den Zuschlag durch den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB).

Die Ausrichtergemeinschaft mit den Vereinen TTC Helga Hannover, SG Misburg und Badenstedter SC hatte 2014 auch das Qualifikationsturnier des Damen-Pokals in Hannover durchgeführt.

Weiterlesen

Drucken

Werfertag der SG Misburg- Höhepunkt zum Abschluss der Saison

Werfertag am 01.10.2017Zum Abschluss der Freiluftsaison 2017 erreichte die Leichtathletikabteilung der SG Misburg nochmal einen echten Höhepunkt. Bei besten Wetterbedingungen trafen sich die Wurf- und Stoßspezialisten in der Leichtathletik aus 19 Vereinen zum Werfertag im Sportpark Misburg. Das volle Programm mit Hammerwurf, Diskuswurf, Speerwurf und Kugelstoßen stand auf dem Plan. Diese technisch sehr schwierigen aber äußerst attraktiven Disziplinen begeisterten auch viele Zuschauer im Stadion. Wenn die Wurfgeräte schön und weit fliegen und die technisch komplizierten Bewegungsabläufe stimmen, dann ist dies alles sehr sehenswert und interessant.
Die teilnehmenden Athleten/innen waren beeindruckt vom hervorragenden Zustand der neuen Anlagen im Sportpark Misburg und belohnten die Veranstaltung mit tollen sportlichen Leistungen.

Weiterlesen

Drucken

Trainingslager Verden 2017

Trainingslager Verden 2017 Tag 5_112Vom 01.-07.10.2017 nutzt die Schwimmabteilung, die Herbstferien, um ein Trainingslager in Verden zu absolvieren. Dieses Jahr nehmen 33 Kinder und 5 Trainer daran teil.

In unserer Fotogalerie, versuchen wir täglich die Bilder vom jeweiligen Tag hochzuladen.

 

Drucken

SGM mit 3 Stabhochspringer/innen in der NLV-Bestenliste 2017

SGM StabhochsprungDie noch sehr junge Stabhochsprunggruppe der SGM beschließt die Freiluftsaison 2017 mit einem hervorragenden Ergebnis. Beim diesjährigen Leichtathletik-Sportfest in Edemissen herrschten zwar sehr widrige Verhältnisse für Stabhochspringer (sehr windig), trotzdem konnten unsere Teilnehmer/innen gute Ergebnisse erzielen.
Cathleen Arndt stellte erneut ihre koordinativen Fähigkeiten unter Beweis (auch unsere beste Speerwerferin) und schaffte in ihrem ersten offiziellen Stabhochsprungwettkampf gleich den Sprung in die NLV-Bestenliste mit Platz 6 bei den Frauen. Sie schaffte alle Anfangshöhen bis 1,86m und hatte am Ende nur einen Fehlversuch.

Weiterlesen

Drucken

8 Kreismeistertitel und 1 Vereinsrekord für die SGM

erfolgreicher NachwuchsIm Misburger Sportpark herrscht wieder Leben! Der KLV Hannover-Stadt hat seine Kreismeisterschaften nach Misburg vergeben, welches den Wettergott dieses Jahr auf seiner Seite hat. Bei herrlichem Sonnenschein konnte somit erstmals nach langer Zeit wieder eine Meisterschaft auf Kreisebene durchgeführt werden. Unsere Nachwuchstalente nutzten die Chance, so dass 12 unserer 14 Athleten mit mindestens einem Titel nach Hause fahren konnten!

Den Anfang machten unsere Jüngsten in den Sprintdisziplinen. Die neue Vereinsrekordinhaberin Josefine Birg war in der W8 über 50m nicht zu schlagen. In der W9 konnte sich Giovanna Burlone den Vizetitel in exakt 9 Sekunden sichern. Um den Hauch von zwei Hundersteln gelang es Greta Büter auf das Podest zu sprinten. Saphira Voigt (W10) überzeugte am Start (5. in 9,24). Ihr folgte in ihrem ersten Wettkampf Charlotte Haase in 9,46sec. Die schnellste Misburgerin des Tages wurde Melina Klemann (W11) in neuer Bestzeit von 8,57sec, welches ihr den Bronzerang bescherte. In unserem Duell der 7-Jährigen behielt ganz knapp Eric Hervatin (8. in 10,82) die Oberhand vor Jonas Voigt (9. in 10,85), der sich aber wiederum um fast eine halbe Sekunde verbesserte. Neuzugang Ladislav Guzma (M10) verstolperte seine Titelchance auf den ersten Metern und wurde dennoch tolle Vizemeister. Unangefochten mit neuer Bestzeit holte sich Alexei Traxel (M11) den Kreismeistertitel in 8,37sec. Von der Klassenfahrt erschöpft gelang es Leonardo Burlone (M12) zwar nicht die 11 Sekunden zu unterbieten, dennoch reichte seine Zeit souverän zu Titel Nummer 3 für die SG Misburg.

Weiterlesen

Drucken