Zeitungsartikel zum sportlichen Erfolg von Malin Grosse bei den Landesmeisterschaften 2017 in Osnabrück

SGS-Talent Grosse fischt fünf Titel aus dem Becken

Malin Grosse/ Neue Presse 22.11.2017Hannover. Die Schwimmtalente Malin Grosse und Angelina Köhler sind in beeindruckender Frühform. Grosse gewann bei den Landesmeisterschaften in Osnabrück fünf Titel in der offenen Klasse – über 100 und 200 Meter Brust sowie über alle drei Lagendistanzen. Dabei bot die 15-Jährige von der SGS Hannover mit 2:27,99 Minuten über die lange Brustdistanz die wertvollste Leistung.

Die zwei Jahre ältere Köhler, die für W 98 Hannover startet, setzte sich über 50 und 100 Meter Freistil sowie über 50 und 100 Meter Schmetterling durch. Die Junioren-WM-Starterin empfahl sich vor allem auf den Kraulstrecken mit 25,25 beziehungsweise 55,50 Sekunden für einen Endlaufplatz bei den deutschen Meisterschaften Mitte Dezember. Erfolgreichster Mann war Köhlers Clubkollege Ruben Reck mit ebenfalls vier Einzelsiegen (100 und 200 Meter Brust, 100 Meter Rücken, 100 Meter Lagen). Der 21-Jährige überzeugte in der Brustlage mit 1:00,12 (100 Meter) beziehungsweise 2:11,43 Minuten (200 Meter). In den Staffeln dominierte W 98 Hannover mit fünf Siegen in sechs Entscheidungen.

Bei den Landesjugendmeisterschaften im hannoverschen Stadionbad setzte der zwölfjährige Finn Wendland mit Siegen über 100 Meter Brust, 50 und 100 Meter Rücken sowie 100 Meter Lagen Ausrufezeichen. Dominik Abdou (SC Altwarmbüchen) ge­wann über 100 Schmetterling und 50 Meter Freistil, Josy Kramer (W 98 Hannover) siegte auf beiden Bruststrecken. cas

(Quelle: Neue Presse Ausgabe vom 22.11.2017)

Drucken

Besuch bei unseren Freunden in Oissel sur Seine

Nach dem Besuch unserer Freunde aus Oissel sur Seine zu Ostern 2017, folgten wir der Einladung vom 27.10. bis 31.10. 2017 nach Oissel in die Normandie.(Hier geht es zur Fotogalerie)

Oissel sur Seine_19Oissel sur Seine_16

Am Freitag nach 9 Stunden Autofahrt wurden wir recht herzlich bei Sylvie und Serge Nogues begrüßt. Mit einem Begrüßungstrunk und gutem Essen ließen wir den Abend ausklingen. Am Samstag trafen wir uns bei weiteren Freunden auf einem Aperitif. Wir sind auch hier mit einem großen Hallo empfangen worden.  Nachmittags fuhren wir nach Rouen zum Jahrmarkt.

Oissel sur Seine_4Oissel sur Seine_47

Den Abend ließen wir bei unserem Freund Jean Robert Crescuicci und Freundin Chantal mit einem guten Essen und einem guten Rotwein enden.

Weiterlesen

Drucken

Bericht des Seniorensprechers zum Martinsgansessen am 11.11.2017

Die Senioren der Schwimmabteilung berichten über ein neues Highlight
„Martinsgans“ im Restaurant „Voltmers Hof“
möchte ich als Erfolg verbuchen. 29 Teilnehmer sind meiner Einladung gefolgt. Elf Senioren konnte ich davon überzeugen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Die Fahrt dauerte zwar über eine Stunde, war dafür aber sehr entspannt und anregend.
Pünktlich um 18°° Uhr wurden uns in ausreichender Menge Gänsekeulen und Gänsebrüste aufgetischt. Als Beilage gab es Klöße, Kartoffeln, Rosenkohl und Rotkohl. Begleitet wurde das Festessen von leckerer Soße, Bratapfel und Preiselbeeren.
Wir verbrachten einen schönen, harmonischen Abend. Bei der Verabschiedung konnte ich keinerlei negative Reaktion verspüren.
gez. Michael Pahlmann

Drucken

Isa Marit Wille trainiert jetzt auch im Sportleistungszentrum

Einer unserer jüngsten Wasserflöhe, Isa Marit Wille, 7 Jahre alt, hat seit Mitte September an einem Probetraining fürs Talentnest Hannover teilgenommen. Zweimal pro Woche fand das Training bei den Landestrainern Emil Guliyev und Carsten Gooßes statt. Heute kam die tolle Nachricht, dass sie einen prima Eindruck bei den Trainern hinterlassen hat und nun weiter im Talentnest trainieren darf.

Sie ist damit die jüngste Schwimmerin, die es von der SG Misburg ins Talentnest geschafft hat.

Ihre Heimtrainer aus Misburg Herbert Scholvin und Angela Pein wünschen ihr weiterhin viel Spaß beim Schwimmen und viel Erfolg bei den Schwimmwettkämpfen, die folgen werden.

Isa Marit Wille

Drucken