Betreiberkonzept Sportpark Misburg zum Schutz vor ansteckenden Krankheiten

  1. Ein- und Ausgang nur über das große Zufahrtstor am Parkplatz.Regeln
    Das Nebentor (zu eng) am Bürgerhaus und die Haupteingangstür zum Gebäude bleibt
    verschlossen.
  2. Das Gebäude bleibt zum Betreten gesperrt, mit Ausnahme zum Betreten durch einzelne
    Personen für Geräteräume und WC´s.
  3. Warteschlangen vor WC´s sind zu vermeiden – mit Abstand vor dem Gebäude warten.
  4. Kioskbetrieb wird nur über einen Tisch in der Außentür zum Sportplatz unter Beachtung der
    aktuellen Auflagen des Landes durch den Kioskbetreiber genehmigt.
  5. Zusammenkünfte von Personen im Gebäude (insbesondere im Eingangs-/Kioskbereich) sind
    weiterhin untersagt.
  6. Die Anwesenheitslisten (Verein, Trainingsgruppe, Name, Vorname, Telefon) je
    Trainingsgruppe sind vom Trainer/ÜL zu führen und vor Ort beim Sportanlagenbetreiber zur
    Aufbewahrung (zur Nachverfolgung von Infektionsketten) vor jedem Nutzungstermin
    abzugeben. Die Daten werden nicht elektronisch gespeichert und die Listen 3 Wochen nach
    dem Nutzungstermin vernichtet.
  7. Es dürfen nur Personen die Sportanlage nutzen, die Ihre Daten vollständig und
    wahrheitsgemäß auf der Anwesenheitsliste angeben.
  8. Es dürfen nur Personen ohne ansteckende Krankheitssymptome die Sportanlage betreten.
  9. Die Landeshauptstadt Hannover, vertreten durch den Fachbereich Sport und Bäder, prüft die
    Umsetzung des Betriebskonzepts und übt durch seine Mitarbeitenden das Hausrecht aus.
  10. Werden nach Nutzungsterminen ansteckende Krankheiten bei Nutzer*innen festgestellt, so
    ist diejenige Person verpflichtet dies der Region Hannover, FB Gesundheit, unter Angabe der
    möglichen Trainingsgruppe anzuzeigen.
  11. Die Trainer*innen sind von Ihnen über diese Nutzungsbestimmungen in Kenntnis zu setzen.
  12. Jede/r Sportler*in darf nur seine eigenen individuellen Sportgeräte bzw. die vom Betreiber
    ausgeliehenen Sportgeräte nutzen und hat diese vor, während und nach der Nutzung selber
    zu reinigen. Eine Nutzung von Sportgeräten durch mehrere Personen ist während einer
    Trainingseinheit nur mit vorheriger gründlicher Reinigung erlaubt. Desinfektionsmittel (für
    die Geräte) werden von der Stadt an den gekennzeichneten Stellen der Sportanlage zur
    Verfügung gestellt.
  13. Corona

Drucken

Dreifachsieg für Misburger Leichtathleten

LeichtathletikAm 10.11.2019 starteten 8 Misburger Leichtathleten bei der 43. Auflage des wunderschönen Hermann-Löns-Parklaufes des TK Hannover. Zugefrorenes Gras, Sonnenschein und kühle Luft boten eine tolle Herbstkulisse zum Laufen, so dass es einen neuen Teilnehmerrekord von 1121 Anmeldungen gegeben hat.

Pünktlich um 10:30 fiel der Startschuss über die 1,5km des Schülerlaufes. Vorbei an den Annateichen, der Bockwindmühle bis hin zum Spielplatz und wieder zurück auf das Sportgelände – so verlief die traumhafte Strecke. Vorneweg gestaltete sich direkt ein Misburger Duell um den Sieg. Felix Aper (M15) und Leonardo Burlone (M14), der nach langer Verletzungspause und Rückkehr schon wieder beachtliche Leistungen aufbringt, lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem es lange Zeit nach einem Sieg für Leonardo aussah. Doch wer Felix kennt, weiß wo seine Stärken liegen – auf den letzten 200 Metern spielte er seine Spurtstärke aus und konnte sich den Sieg mit zwei Sekunden Vorsprung sichern (5:12min). Aller guten Dinge sind drei: Mit etwas Abstand und Kämpfergeist auf den letzten Metern rundete Henry Kotlarz (M12) den perfekten Hattrick für die Misburger ab, indem er sich den dritten Gesamtplatz und den Sieg in seiner Altersklasse sicherte. Für alle drei gab es als wohlverdienten Lohn einen Kinogutschein. Giovanna Burlone (W11) meldete sich mit Platz 5 zurück. Auch Emma Kotlarz (W11) zeigte ein solides Rennen – und erreichte die Top 8 ihrer Altersklasse.

Auf den 5km erzielte Martina Müller einen tollen Altersklassensieg in guten 28:43min. Über 10km erreichte Anthony Burlone nach 43:03min den neunten Platz der M45, seine Frau Britte Burlone kam nach 53:49min als 13. der W40 ins Ziel.

Drucken

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften 2018

Christian KalischDie Misburger Leichtathleten überzeugen mit tollen Leistungen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften und holen insgesamt 7 Meistertitel.
Besonders hervorzuheben ist die starke Leistung von Christian Kalisch. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 12,17m gewann er souverän den Wettkampf und sicherte sich außerdem deutlich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (11,65m)!
Damit hat er bereits im 3. Wettkampf nacheinander seine Bestleistung deutlich gesteigert. Nach der guten kontinuierlichen Entwicklung war das keine Überraschung mehr, sondern fast schon zu erwarten. Bereits in Sarstedt hatte Christian zusammen mit Trainer und Sportkollege Jürgen Rudert an der Technik und dem Bewegungsablauf gefeilt und sich auf 11,43m verbessern können. Es fehlten jetzt nur noch 22 cm zur DM-Norm. Schließlich erledigte er das bei den Senioren Bezirksmeisterschaften in Gronau ganz sicher. Im 2. Versuch übertraf er alle und schaffte mit 12,17m neue persönliche Bestleistung. Eine großartige Leistung, denn mit dieser Weite rangiert Christian Kalisch nun bereits auf Rang 3 der DLV-Bestenliste M 40. Und er steht in Niedersachen nun klar an Rang 1 der AK M 40!

Weiterlesen

Drucken

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.