Moselfahrt der Senioren

Moselfahrt_6Schwimmsenioren auf Spurensuche an der Mosel

Nach langer Vorbereitung haben sich 12 Senioren der Schwimmabteilung mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg nach Kröv an der Mosel gemacht.
Am Montag, den 30. September, 9:45 Uhr  ging es ab Misburg mit der Linie 7 zum Hauptbahnhof, um dort mit Sack und Pack in den ICE nach Köln umzusteigen. Dieser fuhr leider wegen schlechter Witterungseinflüsse mit Verspätung ab. Unsere reservierten Plätze waren schnell eingenommen, und die erste Etappe wurde mit leichter Verspätung erreicht.
Da wir wegen der Verspätung den Zug  Köln / Koblenz, für den wir auch reservierte Plätze hatten, nicht erreicht haben, mussten wir einen Luxemburger Zug nehmen. Hiermit kamen wir, zum Glück  ohne weiteren Umstieg, pünktlich in WMoselfahrt_1ittlich an, wo bereits zwei Taxen auf uns warteten. Mit denen haben wir den Rest der Strecke nach Kröv bewältigt.

Unsere  Gastgeber vom  „Weinhof  Gassen“ hatten die Zimmer sehr herzlich vorbereitet, so dass wir uns fast wie zu Hause fühlten. Schließlich waren alle Teilnehmer schon früher in Kröv.
Für den Abend war eine Winzervesper mit Weinprobe angesagt, was uns nach der anstrengenden Fahrt sehr entgegen gekommen ist.

Für den Dienstag stand ab 11 Uhr eine Schifffahrt nach Zell an. Also hieß es nach dem ersten, sehr komfortablen Frühstück, Abmarsch zum Anleger an der Mosel. Für den Landgang hatten wir eineinhalb Stunden Zeit, um Zell an der Mosel zu erkunden. Nach einem guten Abendessen  im „Ritter Götz“  besuchten wir unseren Freund Berni in seinem Tanzkeller. Tapfer hielten wir dort bis Mitternacht durch, um auf den Geburtstag von Brigitte Wiegand anzustoßen.

Der Mittwoch begann mit einem Sektfrühstück anlässlich des Geburtstages. Um elf Uhr erwartete uns ein kleines Eventboot am Moselufer, auf dem nur wir zwölf Personen Platz gefunden haben. In rund zwei Stunden erlebten wir eine lustige, und teilweise auch feuchte Bootsfahrt Moselaufwärts bis zur neuen Moselhochbrücke. Mit vielen Informationen gefüttert, landeten wir wieder am Weinbrunnen an, um von dort einen geführten Rundgang durch Kröv zu machen. Den Abend feierten wir Brigittes Geburtstag in „Bernis Tanzkeller“.

Moselfahrt_4Den Feiertag am Donnerstag verbrachten wir bei einem Winzer-Wein und Straßenfest in Erden. Jeder Winzer aus dem Ort hatte einen eigenen Stand und bot die unterschiedlichsten Leckereien an. Wir hatten viel Spaß und konnten auch genug verkosten. Ein schöner Spaziergang von rund sechs Kilometern führte uns teilweise durch die Weinberge zurück nach Kröv.

Freitag war mit einem Besuch in Traben-Trabach ausgefüllt. Ein Ausflugsschiff brachte uns zum Anleger Trabach. Bis 17 Uhr hatte jeder von uns die Gelegenheit, beide Orte zu erkunden. Zu einem besonderen Anlass trafen wir bei  der Tourist Info mit einer Jungwinzerin zusammen, die einen sehr informativen  Rundgang durch drei verschiede Weinkeller, „Traben-Trabacher- Unterwelt“, mit uns machte. Die Rückfahrt nach Kröv traten wir danach mit dem Regio-Bus an.

Nach einer erlebnisreichen und schönen Woche wurden wir am Samstag um 10:30 Uhr von zwei Taxen abgeholt, damit wir pünktlich unsere gebuchte Rückreise antreten zu können. Da auch das Wetter immer gut mitgespielt hatte, konnten alle Teilnehmer sehr zufrieden nur das Beste berichten.

gez. Michael Pahlmann

Moselfahrt_2   Moselfahrt_3   Moselfahrt_5

Hygiene

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies