Wasserball in Misburg

 

Wasserball in Misburg

Wasserball„Wasserball ist keine Verschlechterung des Schwimmstils, sondern eine Verbesserung des Charakters“ (Hagen Stamm, Bundes Wasserballtrainer)

Getreu diesem Motto wird in der SG Misburg schon seit Begründung der Schwimmabteilung 1947 neben dem Schwimmsport auch die älteste olympische Mannschaftssportart betrieben.

Wie erfolgreich die konzentrierte Arbeit sein kann, zeigte sich 1967, als die Misburger sogar den Titel Deutscher Wasserballmeister (für Vereine ohne Winterbad) erringen konnten.

Etliche dieser Spieler gaben ihr Können und Wissen an die nachfolgenden Generationen weiter, sodass die heute noch Aktiven die Lehrsätze der Wasserballfibel im laufenden Spiel zitieren können, wie z.B.: „Spiele nie auf den schwimmenden Mann“ oder „Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade“ .

Die nächste Blütezeit des Misburger Wasserballes kam dann in den späten siebziger bzw. frühen achtziger Jahren, als man sogar bis in die dritthöchste Liga der Republik aufsteigen und zu Punktspielwochenenden nach Berlin oder Hamburg und Cuxhaven unterwegs war.

Einer leichten Delle folgte dann noch einmal die sportliche Blüte der heute noch Aktiven, aber schon weit über vierzigjährigen Spieler zu Beginn der neunziger Jahre. Seinerzeit schaffte man mit der legendären Sommersaison von 1992 binnen 12 Tagen acht Siege und damit den Aufstieg in die vierthöchste Spielklasse.

Über die Stadtgrenzen hinweg war auch die Jugendarbeit der SG Misburg bekannt. In jeder Jugendaltersklasse waren die Misburger mit mindestens einer Mannschaft vertreten. Die Teilnahme an Landes.- und Norddeutschenmeisterschaften war die Regel.

Wir bilden schon seit 2006 eine Spielgemeinschaft mit den Freunden vom PSV Hannover. Gemeinsam schicken wir zwei Herrenmannschaft ins Wasser, die im Bezirk Hannover um Punkte kämpfen.

Nach der Rückkehr unserer jugendlichen Talente und der Integration junger Spieler aus der U17 Mannschaft in die Herrenmannschaften, konnten wir in der vergangenen Saison den Staffelsieg einfahren und sind in die höhere Bezirksstaffel aufgestiegen. Alle Spielberichte können unter "Aktuelles" nachgelesen werden.

Wir freuen uns über neue Gesichter, die die Gruppe bereichern können.

Im Sommer finden Training und Heimspiele im schönen Annabad in Kleefeld statt. Im Winter trainieren wir im Hallenbad in Anderten.

Alljährlich stellen wir unseren schönen Sport anläßlich eines Einladungsturnieres im Annabad vor, zudem Herren.- und Jugendmannschaften auch in Zelten übernachten.

Unsere Jugendtrainer Kai und Jan Schinke konnten bis Ende der Sommersaison interessierten Schülerinnen und Schülern des Kurt-Schwitters-Gymnasiums am Donnerstag in Anderten eine Schul AG Schwimmen und Wasserball an bieten. Aufgrund des Wegfalles des Misburger Bades steht im Moment leider keine geeignete Wasserfläche dafür zur Verfügung. HJS

 

 

Drucken