Auswärtssieg zum Saisonstart

Verfasst von Dr. Siegfanz. Veröffentlicht in Archiv-Wasserball

PSV/SGM-Wasserballer gewinnen das Auftaktspiel beim TB Stöcken

Am 9. Dezember 2016 sprangen die PSV/SGM-Wasserballer zum Auftakt der Saison 2016/2017 im Hallenbad-Stöcken ins Wasser.

Trainer Hans-Joachim Schinke hatte die Devise ausgegeben, über eine starke Verteidigung das Spiel aufzubauen. An diese Devise hielt sich die Mannschaft über die gesamte Spielzeit. In der Verteidigung agierten Axel Becker und J. C. gewohnt sicher. Im Tor sorgte Simon Golly mit sehr guten Leistung dafür, dass nichts an brennen konnte. Die Angriffsbemühungen der Gastgeber aus Stöcken wurden so fast immer im Keim erstickt. Sie kamen lediglich durch Einzelaktionen zu Torerfolgen.

Folglich waren die ersten beiden Torerfolge den PSV/SGM-Wasserballern vorbehalten. Neuzugang Stefan Regel führte sich gleich mit einem kraftvollen Wurf zum 1:0 gut ein. Er ließ diesen Treffer im Verlauf des Spiels noch zwei weitere folgen. Nach einem souveränen abgeschlossenen Konter erhöhte Jan Schinke auf 2:0. Auch ihm gelangen im weiteren Verlauf des Spiels zwei weitere Treffer. Beide zusammen konnten darüber hinaus drei der vier Anschwimmen für sich entscheiden.

Stöcken konnte im ersten Viertel noch den Anschlusstreffer erzielen.

In der Folgezeit gingen die PSV/SGM-Wasserballer immer wieder in Führung. Sie konnten aber ein paar hochkarätige Chancen nicht nutzen, so dass die Gastgeber aus Stöcken noch zum 4:4 und 5:5 ausgleichen konnten. J. C. Nutzte eine Überzahlsituation geschickt, um den 6:5 Führungstreffer zu erzielen. Stefan Regel erhöhte später auf 7:5. 

Da die PSV/SGM-Wasserballer es sehr gutverstanden, ihre drei sehr routinierten Auswechselspieler mit jeweils mindestens 40 Jahren Spielerfahrung geschickt ein zu wechseln, blieb allen Spielern noch genügend Luft für ein furioses Schlussviertel. Dies eröffnete Axel Becker mit einem platzierten Torwurf von der Höhe der Mittellinie zum zwischenzeitlichen 8:6. Die Abwehr verstand es, zwei Unterzahlsituationen ohne Gegentor zu überstehen. Daraufhin konnte Benjamin Geese geistesgegenwärtig einen Abpraller aus der Centerposition einnetzen. Je ein weiterer Treffer von Axel Becker und Benjamin Geese addierten sich zur 11:6 Führung. Die Gastgeber konnten durch einen Distanzwurf noch einmal auf 7:11 verkürzen. Mit einer sehenswerten Rückhand stellte Wasserballurgestein Helmut Thiele den auch in dieser Höhe hoch verdienten 12:7 Sieg sicher.

PSV/SGM Spieler: Simon Golly (Tor), J. C. Isenbarth (1), Jan Schinke (3), Helmut Thiele (1), Jörg Brandes, Axel Becker (2), Christian Scharf, Stafan Regel (3), Benjamin Geese (2) und Frank Siegfanz 

FS

 

 

Drucken