Überraschender Sieg gegen Laatzen

 PSV/SGM-Wasserballer gewinnen gegen Laatzen 

 DefenseAm 21. August 2016 traten die Wasserballer aus Laatzen mit einer jungen und schwimmstarken Mannschaft im Annabad an. Die durchweg ältere Mannschaft der  PSV/SGM-Wasserballer ging zwar  nach 3 min durch Lukas Dierks-Frank mit 1:0 in Führung, doch musste sie bereits 10 s später den Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Folgezeit zeigte sich, dass dieses Spiel nur durch eine konzentrierte Abwehrleistung gewonnen werden konnte. Hier zeichneten sich insbesondere Axel Becker, Dirk Wiegand und J. C. aus. Torwart Simon Golly, der erneut eine sehr starke Leistung zeigte, entschärfte die meisten Würfe auf sein Tor.

 

 

Nach 5:10 min zeigte Axel Becker mit einem souverän verwandelten Strafwurf, dass er nicht nur Abwehr kann. Knapp 1 min später erhöhte Lukas Dirk-Frank zur 3:1 Führung. Er war es dann auch, der zur 4:1 Führung erhöhte. In Unterzahl mussten die Gastgeber dann den 2:4 Anschlusstreffer hin nehmen. Das zweite Viertel endete mit dem Tor zum 5:2 durch Jörg Brandes, der den Ball flach in die kurze Ecke des Laatzener Tores „zauberte“.

 

Die schwimmerisch eindeutig überlegene Mannschaft aus Laatzen konnte diesen Vorteil nicht nutzen, weil die PSV/SGM-Wasserballer es immer wieder sehr geschickt verstanden, die gegnerischen Spieler so zu übernehmen, dass die Konter unterbunden werden konnten. Auch zeigten sie eine exzellente Abwehrleistung in Unterzahl. So konnten die Gäste lediglich eine ihrer vier Überzahlsituationen in einen Torerfolg ummünzen. Schlüsselsituation dieses Spiels war wohl eine Überzahlsituation der Gäste aus Laatzen, die im dritten Viertel bis auf ein Tor hätten herankommen können. Doch Hans-Joachim Schinke konnte den Wurf abblocken. Den darauf folgenden Konter verwandelte wiederum Lukas Dierks-Frank zur 6:3 Führung. 

 

Zwar gelang den Gästen aus Laatzen noch zwei weitere Treffer, da aber das geschickte Abwehrverhalten der Gastgeber nicht mehr zuließ, konnten diese sich letztlich über einen etwas unverhofften aber hoch verdienten 6:5 Heimsieg freuen.

 

Passend dazu hatten Simone und Grillmeister Markus für erfrischende Getränke und Leckereien vom Grill gesorgt. Ihnen gilt der Dank der ganzen Mannschaft. 

 

Eigentlich sollte dies der Saison Abschluss sein, doch steht am Donnerstag, 25. August 2016 um 19:00 Uhr im Annabad noch das Nachholspiel gegen den Tabellenführer aus Hameln an. Hier wird sich zeigen, ob die Siegesserie der PSV/SGM-Wasserballer eine Fortsetzung finden kann. Der Eintritt für Zuschauer ist wie immer frei. 

 

PSV/SGM Spieler: Simon Golly (TW), J. C. Isenbarth, Axel Becker (1), Hans-Joachim Schinke, Lukas Dierks-Frank (4),Jörg Brandes (1), Helmut Thiele, Dirk Wiegand,Hans-Jürgen Remus und Frank Siegfanz

 

FS

 

Drucken