Ostereiersuche

 

 

 

 

Liebe Kinder und Jugendliche der SG Misburg Schwimmen und Wasserball

Ostern steht vor der Tür!

Und weil wir dachten, dass man dafür nie zu alt ist und es immer sehr spaßig ist, haben wir uns überlegt, auch in diesem Jahr wieder eine kleine Ostereier Suchaktion zu starten. Ihr seid also alle herzlich eingeladen mit uns ein bisschen Spaß zu haben.

 

Das Ganze soll am 23.04.2017 um 10:30 Uhr auf dem Sportplatz des FC Stern Misburg stattfinden. Treffen ist dort vor Ort vor dem großen blauen Tor.

Lasst euch bitte um 12 Uhr dort wieder abholen.

Achtet bitte darauf, dass ihr Wetterfeste Kleidung dabeihabt und ggf. Sonnencreme und etwas zu trinken.

Sagt uns bitte bis zum 15.04.2017 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bescheid, ob ihr kommen möchtet.

Wir freuen uns auf euch!

 

Euer Jugendgremium Lena, Lina, Jana, Mareile, Tim und Jugendwart Mark

 

P.s. Da wir natürlich im Vorfeld einkaufen müssen, ist es dieses Mal etwas schwierig Anmeldungen die nach dem 15.04 bei uns eintreffen, zu berücksichtigen. Wir bitten um Verständnis.

Drucken

Jahresabschlussbericht

Wow... Ein ganzes Jahr ist jetzt schon wieder vorbei... Die Zeit ist echt schnell
vergangen und bei uns hat sich so einiges getan in diesem Jahr.
Am 14.03.2015 wurde Ute durch Mark als neuer Jugendwart abgelöst.
Nach einigen Treffen bei denen wir uns ein bisschen kennengelernt und über unsere
Ziele ausgetauscht haben, sind wir direkt in die Jahresplanung eingestiegen.
Wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt um auch dieses Jahr viel veranstalten zu
können.

Der erste Filmabend wurde ein voller Erfolg und motivierte uns, weitere Dinge zu
planen und vielleicht auch neue Ideen miteinzubringen.
So kam uns zum Beispiel die Idee, eine Schnitzeljagd zu veranstalten...
Nachdem die Planung abgeschlossen und die Einladungen verschickt waren, hieß es
nur noch warten...

Weiterlesen

Drucken

Schatzsuche mit unseren Freunden aus Berlin 2015

Am 19.9. um 10:00Uhr trafen sich die Berliner und ihre Gastkinder vor dem Bürgerhaus Misburg. Dort sind dann die 35 Kinder, nachdem sie in zwei Teams geteilt wurden, mit Unterstützung des Jugendgremiums und von Ute und Angelika in den Misburger Wald gegangen. Von da aus haben sich dann die beiden Gruppen mit ihren beiden Bollerwagen, die mit Capri-Sonne und Gummibärchen bestückt waren, und dem jeweiligen Fragezettel in zwei Richtungen begeben. An jeder Kreuzung war eine Frage auf dem Fragezettel bestimmt. Nach etwa 45min haben sich die beiden Gruppen getroffen und haben dann mehre Spiele gespielt, wie z.B.: „Fischer Fischer“, „achter Zwerg“ oder „Maler Maler an der Wand“. Am Ende hat dann das Team B zwei von den drei Spielen gewonnen. Zu gewinnen gab es dann das erste Eis.

Ein großes Dank an Ute und Angelika

Tim

Drucken

Mützen in Vereinsfarben

Mützen, Schals und Stulpen

– alles was sich selber machen lässt mit der Häkel- oder Stricknadel ist in!

Wo man hinguckt, überall sieht man die selbstgehäkelten oder gestrickten hübschen Schals, Stulpen, Loops, Strümpfe und vor allem Mützen.

Da ist es ja kein Wunder, dass auch wir uns überlegt haben kreativ zu werden. Wir haben eingeladen zu einem Häkelnachmittag am 18.10.2014 in den Jugendraum von St. Anna, um Mützen in Vereinsfarbe rot, weiß und blau zu häkeln!

Über die rege Beteiligung haben wir uns echt gefreut. Klasse war auch, dass wir so tatkräftige Unterstützung von Angela Pein bekommen haben für diese Aktion. Angela war diejenige, die sich um die schöne Wolle und vor allem das Häkelmodell gekümmert hat. Angela hat sogar extra für uns vorab eine Mütze als Muster angefertigt. Tausend Dank dafür, Angela, schön das Du mitgemacht hast.

Mützen

Ja, und dann haben wir uns zusammen hingesetzt und überlegt, wie das nun mit dem Häkeln funktionieren soll. War auch gar nicht so einfach, oder wisst Ihr auf Anhieb, wie man 4 Luftmaschen zum Kreis schließt und dann in der zweiten Runde auf einmal halbe Stäbchen durch das Loch in der Mitte ziehen soll und dann sollen die auch noch verdoppelt werden? Dazu baumelt dann auch noch eine Sicherheitsnadel in einer der Maschen. Das war echt klasse, wie geduldig Angela uns alles erklärt hat. Ehrlich gesagt, es ist auch keiner fertig geworden an dem Nachmittag. Aber das ist auch nicht schlimm. Es sollte Spaß machen und das hat es! Jeder hat seine 3 Knäuel Wolle mit nach Hause genommen mitsamt der Häkelanleitung.

Mützen

Vielleicht könnt Ihr ja demnächst sehen, wer sich an der Häkelaktion beteiligt hat, wenn Ihr den ein oder anderen häkelfreudigen mit Mütze in Vereinsfarben zum Training kommen seht.

fertige MützeUnd wer gar nicht gerne häkelt oder strickt, der kann gerne zum Spiele Nachmittag im November zu uns kommen. Dazu gibt es schon die Einladungen.

U.S.

Drucken

Filmabend wird zum Abenteuerausflug

Openair Kino im Annabad

Am 25.07.2014 fanden wir uns mit 41 Kindern und Jugendlichen im Annabad ein. Zuerst wurde im Wasser kräftig getobt, damit genug Appetit für die von Olli lecker gegrillten Bratwürstchen und liebevoll angemachten Salate vorhanden war.

Dann fanden wir uns alle im "Scharfstall" ein und der Film begann. Wir schauten "Die Eiskönigin - total unverfroren". Doch oh Schreck, das angedrohte Gewitter kam vor der Zeit und der Spaß hatte schnell ein Ende.

Der einsetzende Platzregen wurde vom Wind bis weit unter unseren Scharfstall geweht, sodass wir den Filmabend leider abbrechen und die Kids und Teens vor der Zeit abholen lassen mussten. Schade eigentlich, aber die Aufregung war auch mal ein Event.

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Sommer und wir sehen uns bald zu den nächsten Aktionen des Jugendgremiums.

Eure Jugendwartin Ute Schinke

Drucken

Spieleabend für Teens

 „Casino Royale“ oder so ähnlich…

Roulette haben wir am Freitag, 23.05. zwar nun nicht gespielt, als wir uns im Jugendraum von St. Anna um 19 Uhr getroffen haben, aber es war trotzdem ein gemütlicher Abend und wir hatten unseren Spaß.

Das hat daran gelegen, dass wir ein größerer Kreis waren und wir so unsere mitgebrachten Spiele anbieten konnten. Wir waren immerhin 18 Leute, so konnten sich alle an den Tischen verteilen, wie jeder gerade Lust hatte und spielen, wonach ihm/ ihr gerade der Sinn stand.

Spieleabend

Es hatte sich dann eine Gruppe gebildet, die „Risiko“ spielte, die anderen spielten „Poker“. „Phase 10‘“ – ist ja auch so ein interessantes Spiel, bei dem man seine Mitspieler schön ärgern kann! – war auch dabei. Und natürlich nicht zu vergessen - „Munschkin“ die neueste Entdeckung im Hause Familie Schinke, das musste auch mit.

Spieleabend

Ja, und als dann der erste Schwung raus und die längste Zeit des Abends auch schon wieder rum war, haben wir dann mal wieder „Werwolf“ gespielt. Jugendwartin Ute hat dann auch eine Einweisung als Spielleiterin bekommen – na, das könnte beim nächsten Mal noch etwas besser laufen. Mal sehen, eine Gelegenheit ergibt sich ja vielleicht, wenn der nächste Spieleabend anstehen sollte.

U.S.

Drucken

  • 1
  • 2