• Qigong

    hat seinen Ursprung vor über 3000 Jahren in China. Es zählt zu den „Inneren Kampfkünsten“ und dient auch heute noch als meditative Vorbereitung auf Herausforderungen jeglicher Art. Ursprünglich als Kampfkunst entwickelt, wird es seit dem letzten Jahrhundert zunehmend zur Krankheitsbewältigung und -verhinderung eingesetzt. Der Mensch wird in seiner Ganzheitlichkeit, d. h. mit Körper, Geist und Seele angesprochen. Die Übungen aus dem Qigong sollen zu Wohlbefinden und innerem Gleichgewicht führen. Es werden Präventivmethoden, die Bewegung und Ruhe vereinen, vermittelt. Durch die eigene Energiearbeit wird die Achtsamkeit auf die Atmung gelenkt. Es werden unterschiedliche Übungsreihen wie „Baduanjin“, „Die 8 Brokate“ oder das gesundheitsschützende Qigong vermittelt, um den Alltag ruhiger und ausgeglichener zu gestalten. Qigong wird ausschließlich in Kursform angeboten. Weitere Informationen unter „Kursangebote“ mehr Infos
  • Schwimmen

    Schwimmen ist ein Ausdauersport für alle Altersgruppen mit bester Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die Bewegung im Wasser macht das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko. Schwimmen und Sportschwimmen mit der korrekten Beherrschung aller vier Grundstilarten Freistil-, Brust, Rücken- und Delphinschwimmen kann bei uns erlernt werden. Wir sind auf Leistungssport mit Schwimmwettkämpfen und Wasserballpunktspielen ausgerichtet. Im Schwimmen starten wir für die Startgemeinschaft Schwimmen Hannover. Beim Wasserball sind wir im Bezirk Hannover am Start. Auch der Breitensport hat für uns große Bedeutung. Neben dem Sport legen wir großen Wert auf soziale Komponenten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit überfachlichen Angeboten. mehr Infos
  • Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. mehr Infos
  • Judo

    Judo ist ……. • Bewegung, • Für jedes Alter geeignet, • Vermitteln von Werten (10 goldene Judoregeln), • Spaß mit Gleichgesinnten, • Tradition (z. B. Kata), • Kampfsport Verantwortlich für die heutige Prägung von Judo ist Jigoro Kano (1860-1938). Judo stützt sich unter anderem auf diese von J. Kano definierten Prinzipien: Training des Körpers Lernen, wie ein Gegner besiegt wird. Erlernen eines angemessenen Verhaltens sowie guter Manieren. Ausbildung der Persönlichkeit (Self-Perfection) und einen Beitrag leisten zum menschlichen Wohlbefinden und Glück mehr Infos
  • Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. mehr Infos
  • Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin und für jeden etwas dabei! Laufen, Springen, Werfen. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Ein Ausgleich für Körper und Geist und ein gutes Gefühl. Für jeden richtig, der Spaß an vielfältiger Bewegung hat oder eine sportliche Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft schätzt. Auf unserer Leichtathletikseite sind alle weiteren Informationen. Klick mal drauf! mehr Infos
  • Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    mehr Infos
  • Fitness & Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. mehr Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Schwimmen tut gut – Rock macht Mut!

01.08.2019

Schwimmen tut gutAm 23. August 2019 wird zum zehnten Mal das Annabad in Hannover Kleefeld für den guten Zweck gerockt. Unter dem Motto „Schwimmen tut gut – Rock macht Mut!“ sammelt das Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V. gemeinsam mit dem Team vom Annabad, zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und der musikalischen Unterstützung der Big Band der Tierärztlichen Hochschule Hannover „Rocking Vets“ Spenden für die Verbesserung der Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher in Niedersachsen.

Von 18:00 bis 21:00 Uhr können Groß und Klein sowie Jung und Alt nach Lust und Laune ihre „Bahnen ziehen“. Durch die Unterstützung von Schwimmbahnpaten wird jeder geschwommene Meter mit einer Spende von 5 Euro pro 100 Meter belohnt.

Bitte unterstützt alle mit euren Mannschaften / Mitgliedern diese Aktion.

  1. man hilft mit Sport
  2. man macht auch Werbung für den Verein
  3. und es macht Spass 😊

Letztes Jahr war die SG Misburg an zweiter Stelle von den mitwirkenden Vereinen was die km Leistung anging!

Der Eintritt ist im Annabad an diesem Abend frei.

Drucken

Die Schiedsrichter sind auch außerhalb der Saison aktiv...

03.07.2019

Die ersten Lehrgänge sind absolviert, die ersten neuen Gespanne gebildet und Aufstiege sowie Klassenerhalte sind gesichert.

"Ich freue mich besonders, dass Hamed und Martin sich als aufgestiegenes Oberliga-Gespann in ihrer Liga und in Kader 1 halten konnten", erklärt Anca Specht. Eine erfolgreiche Saison gab es auch bei ihr selber zu verkündigen. Nach nur einem Jahr mit dem neuen Partner Alexander Lutsker ist der Aufstieg in den Oberliga-Kader 1 sehr souverän geglückt.

"Zwei Gespanne in Niedersachsens höchster Spielklasse gab es unter den Schiedsrichtern in Misburg noch nicht", freuen sich die beiden Schiedsrichterwartinnen Vera und Anca.

Der Lehrgang zur Saison 2019/2020 wurde von allen vier Kaderschiedsrichtern erfolgreich absolviert. "Eigentlich sind wir lieber traditionell beim Lehrgang in Munster, diesmal lag der Termin in Duderstadt für uns alle aber etwas günstiger."

Auch Vera Pfarr hat den Landesligalehrgang in Emmerthal ein Wochenende vor Duderstadt erfolgreich absolviert und bekommt mit Dustin Seidel einen neuen Gespannpartner an die Hand. "Dustin kehrt nach ein paar Jahren Abwesenheit zu uns als Schiedsrichter für Misburg zurück", freut man sich in Misburg. Beide werden Spiele in der Landesliga leiten, "hier wünschen wir den beiden ein gutes Händchen, viel Spaß und Erfolg".

Auch dieses Jahr bildet die Handballsparte wieder Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen aus::

  • Vanessa Kaulfuß
  • Maren Kamjunke
  • Jannik Suhr
  • Marvin Krumm
  • Arthur Ziegler

Allen „Neuen" wünschen wir viel Erfolg!

Darüber hinaus bieten wir eine eigene Schiedsrichtergrundausbildung wir in Misburg an:

  • 16.8.19 - 17.8.19 Teil 1
  • 30.8.19 - 31.8.19 Teil 2

Wer da noch dabei sein möchte, wendet sich bitte an Ann-Cathrin Specht.

Drucken

Das internationale Turnier in Ulzburg hat schon Tradition

10.06.2019

Handballturnier Ulzburg 2019Wieder einmal machten sich Teams aus Misburg über das Pfingstwochenende auf den Weg nach Ulzburg. Dieses Mal die männliche B1 und B2. Am Freitag den 7.6.19 ging es mit einem Reisebus ab 16.00 Uhr los. Nach gut 4 Stunden, davon 2 Stunden ohne Klimaanlage, erreichte man das Alstergymnasium in Ulzburg. Dort angekommen, ging es zuallererst zur Pommesstation. Nach kleiner Stärkung wurden die Klassenzimmer bezogen, in denen übernachtet wurde.

 

Sofort wurde Kontakt zu den anderen Teams im "Teamhotel" geknüpft. Hier ein kleines Grüppchen, da ein kleiner Haufen, wie das bei Handballern so üblich ist.

Samstagmorgen begann das Turnier sehr erfolgreich. Die B1 verlor 14:23 gegen den Handball Sport Verein Hamburg, gewann 19:17 gegen den Stralsunder HV und 27:11 gegen die SV Schermbeck. Die Jungs aus der B2 verloren 5:16 gegen Dale IL (NOR), gewannen 18:11 gegen den Ausrichter SV Henstedt-Ulzburg und 20:10 gegen den Elmshorner HT. Damit erreichten beide Teams das Viertelfinale. "Das ist schon ein toller Erfolg für unsere Jungs, zumal die B-Jugend aus dem letzten Jahr letzter wurde", freuten sich alle mitgereisten Trainer.

Aus der B2 mussten Nils Waterstrat und Knut Stasch leider am Samstagabend schon abreisen, da sie weitere Einladungen vom HVN zum Stützpunkttraining erhielten. Auch Sebastian Kupfernagel konnte ab dem Viertelfinale nicht mehr eingreifen, da er sich noch am Samstag am Knie verletzte. "Das ist schon ärgerlich zum einen, weil Verletzungen immer unnötig sind und zum anderen, weil Basti am Sonntag den 16.6.19 noch mit der C-Jugend in Schwanewede die Oberligaqualifikation spielen sollte", war man im misburger Lager etwas traurig.

Das Viertelfinale der B1 gegen die SG Hamburg-Nord ging 14:27 verloren. Die B2 verlor zeitgleich ihr eigenes Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger SG Menden Sauerland Wölfe mit 4:20. Damit kam es in der nächsten Runde zum direkten Aufeinandertreffen der B1 und B2. "Bis zum 6:6 waren wir auf Augenhöhe, danach ging uns etwas die Kraft aus. Der B2-Trainer war aber trotz der Niederlage mit 11:23 seiner jüngeren Spieler gegen die Älteren nicht unzufrieden.

Im Spiel um Platz 5 verlor die B1 dann gegen den Rellinger TV etwas unnötig mit 17:13 und wurde am Ende sechster. Im Spiel um Platz 7 gewann die B2 gegen Oberursel verdient 17:13. "Etwas kurios war schon, dass wir in diesem Platzierungsspiel gebeten wurden 5gg5 zu starten, weil ein paar Spieler aus Oberursel in ihrer eigenen A-Jugend aushalfen und nicht pünktlich zum Anpfiff erschienen. Diesem Wunsch kamen wir aber gerne nach, "da wir lieber sportlich gewinnen, als in Überzahl", waren die Jungs aus Misburg wie eigentlich immer sehr faire Gegner.

Für beide Teams waren die erreichten Plätze durchaus sehenswert in einem gut besetzten Turnier mit einigen sehr schweren Gegnern.

"Auf dem Weg zu unseren Platzierungen hatte die B1 den 2. und 3. des Turniers, die B2 den 1. und 4. vor der Brust. Das kann sich schon sehen lassen, zumal insbesondere die B2-Spieler fast gänzlich aus den Jahrgängen 2004 und 2005 bestand und sie damit zu den Jüngsten zählten", gingen die Misburger geschlossen zum gemütlichen Turnierteil über. Es wurde gesungen, gegessen, getanzt, gebeacht, gelacht, geschlafen, Musik gehört, gewhatsappt, geschwommen, eingekauft und noch einiges mehr.

Am Montag nach den B-Jugendfinalspielen, ging es pünktlich auf die Heimreise. Mit leichter Verzögerung (die Bestellung bei McDonalds in Bispingen dauerte etwas länger ?) kam man gegen 16.30 Uhr in Misburg an. "Ich vermute der Restmontag und der schulfreie Dienstag war sehr entspannend für die Familien, denn die Jungs waren doch recht erledigt", waren sich die Trainer einig. "Ich für meinen Teil habe bis Dienstagmittag geschlafen", zog der Trainer der B2 ein letztes Fazit.

"Vielen Dank an alle Eltern, Spieler, Betreuer und den Verein für ein tolles Pfingstwochenende", freut man sich in Misburg schon auf das Jahr 2020.

"Vielleicht kommen dann ja auch mal ein paar Mädels von uns mit", wünschen sich die Jungsteams. Ein besonderer Dank gilt Laura, Konrad und Johannes. "Ohne die Hilfe und Unterstützung dieser Drei wären Niklas und ich bestimmt irre geworden", lacht ein wieder etwas erholter Trainer.

 

Hier noch ein paar Eindrücke des Turniers

Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019

 Handballturnier Ulzburg 2019

Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
Handballturnier Ulzburg 2019
 

 

... und Impressionen vom Veranstalter auf Youtube ...

Highlights Tag 1
43 SELECT Ulzburg-Cup | Jugend Cup
Highlights Tag 2
43 SELECT Ulzburg-Cup | Jugend Cup
Highlights Tag 3
43 SELECT Ulzburg-Cup | Jugend Cup

 

 

Drucken

Wir suchen Dich ... weibliche A-Jugend

31.03.2019

Wir, das ist die weibliche A-Jugend der SG Misburg.

wjb1_20181117


Wir sind alle Jahrgang 2002/2003 und kommen nächste Saison in die A-Jugend.
In der vergangenen Saison haben wir erfolgreich in der Landesliga gespielt. Nächste Saison wollen wir wieder Landesliga oder Verbandsliga/Oberliga spielen.
Wir benötigen noch Verstärkung auf allen Positionen.

Wir sind ein sympathisches Team ohne Zickenkrieg.

Freundschaft, Spaß und Teamgeist wird bei uns ganz groß geschrieben! Wir spielen auch gerne bei großen Turnieren mit. Auch bei großen Beachturnieren.

Die SG Misburg verfügt über drei Sporthallen und einen eigenen Beachplatz.

Neben netten Mädels erwartet Dich ein freundliches Trainerteam, zu dem auch ein Athletik Trainer und ein Lauftrainer gehören. Regelmässiges Lauf- und Fitnesstraining sowie Kraft- und Bewegungsschule gehört bei uns dazu. Eine Kinderkrankenschwester ist bei uns für die medizinische Betreuung zuständig. Das Trainerteam ist eingespielt und erfahren.


Komm doch einfach mal unverbindlich vorbei und lerne uns kennen. Wir würden uns sehr freuen.....!

Ansprechpartner : Susanne Klokkers-Lehning (Tel.: 0176/21932478)

Drucken

Handball - Berichte

 

 Beachhandball 2019  Beachplatz 2019 Vorbereitungsturniere 2019  Berichte aus der Abteilung

 

Aktuelle Berichte ...

... aus der Abteilung

 

 

Tolles Ergebnis der Handballer aus Misburg

HVN-Sichtung mJCAm Sonntag den 7.4.19 fand das HVN-Sichtungsturnier des männlichen Jahrgangs 2005 in Emmerthal statt. Nach 2 Jahren regelmäßigem Trainings in der Regionsauswahl Hannover fuhren mit Sebastian Kupfernagel, Fabian Körber, Nils Waterstrat und Knut Stasch gleich vier Spieler aus Misburg mit zu dieser Sichtungsmaßnahme. "Das ist schon eine beachtliche Leistung unserer Jungs und zeigt auch die Trainingsqualität, die wir in Misburg mittlerweile anbieten können", freuen sich die Trainer der Jungs in Misburg über diesen Erfolg.Weiterlesen

 


 
   

... aus den Mannschaften

 

 

Ein bischen Spaß muss sein ...

Fasching 2019 weibliche B-Jugend... dachte sich auch das Trainer Team der wB Jugend. Wenn man schon am Rosenmontag trainiert, dann bitte auch in Verkleidung.

So kam es dann, dass am Montag Abend in der Halle 3, Feen, Blumenmädchen, Räuber, Fußballer, Hippies, Katzen und Hasen zu sehen waren 😊

Natürlich wurde auch mit Verkleidung trainiert, allerdings lässt die gute Tabellensituation der B1 in der Landesliga, sowie der B2 in der ROL, ein bisschen Spaß zu.

 

So wurde dann auch 30 Minuten früher das Training beendet, und wir saßen noch gemütlich bei Chips, Schokolade und Keksen in der Halle.

Fasching 2019 weibliche B-JugendWie man auf der "Animation" erkennen kann, hatten alle mächtig Spaß beim Faschingstraining!

 

 

 

 

 


 
 

Fun - Turnier der weiblichen D-Jugend

Am vergangenen Samstag veranstalteten die Trainer der weiblichen D – Jugend der SG Misburg Handballabteilung ein Mannschtsinternes ,,Fun Turnier“ in eigener Halle.

Schon vor Beginn freuten sich alle auf einen abwechslungsreichen und spaßigen Nachmittag in der  Sporthalle Ludwig-Jahn-Straße. Neben den Spielerinnen waren auch die Geschwister und die Eltern herzlich eingeladen.

Mit drei gemischten Mannschaften (bestehend aus Spielern, Eltern Geschwistern und Trainern) konnten die Spiele beginnen, die mit 2 x 12 Minuten Spielzeit angesetzt waren.

Genug Zeit blieb zwischendrin auch für eine gemeinsame Pause, wo alle sich am Buffet bedienen konnten, welches aus vielseitig mitgebrachten Speisen der Kinder, Eltern und Trainern bestand.

Nach der Pause wurde dann weiter Handball gespielt. Zum Schluss blieb noch Zeit, um auf Wunsch der Mädels, ein Spiel ,,Erwachsene gegen Kinder“ zu spielen.  Der Spaß stand dabei ebenfalls für alle Teilnehmer im Vordergrund. Das Spiel war ein schöner Abschluss. Das Zusammenspiel mit klein und groß bereitete jedem Spieler viel Freude. 

Als zusätzliches Highlight bestand die Möglichkeit im Anschluss das Training der ungarischen Handballmannschaft „Grundfos Tatabánya KC“ zu begutachten. Diese nutzen die Trainingseinheit in der Ludwig-Jahn-Straße als Vorbereitung auf das EHF Pokal-Spiel gegen die Recken (TSV Hannover-Burgdorf).

Für uns eine besondere Gelegenheit und ein schöner Abschluss den einzigartigen, gemeinsamen Nachmittag mit noch mehr Handball ausklingen zulassen.

Fazit des Tages:,, Das müssen wir auf jeden Fall mal wiederholen“ - Elternteil.


 
   
   

 

 

 

Drucken

Faszientraining 2019

20.12.2018

FaszientrainingSeit dieser Saison bieten wir ein spezielles Faszientraining für alle Interessierten an.

Da die Termine bisher sehr gut angenommen wurden, wird das Training auf jeden Fall im nächsten Jahr bis zum Ende der Saison fortgesetzt.

 

 

Hier findet ihr noch einmal die allgemeinen Informationen und die Termine in 2019:

Kosten

Faszientraining für SGM Mitglieder kostenlos
Kosten für Nichtmitglieder (Bsp. Eltern …)  5 €/Person


Anzahl Teilnehmer                  

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen pro Einheit begrenzt,
es sei denn es hat jemand eine Black Roll die er mitbringen kann.


Termine 2019

09.02., 16.02., 23.02.
02.03., 16.03., 23.03., 30.03.
27.04.,
04.05., 11.05., 18.05., 25.05.,
01.06., 22.06.

Ort: Gymnstikraum in Halle 1


Tapen

Die Einweisung fürs Tapen findet nur auf explizite Anmeldung statt. Die Termine können mit AnnCa abgesprochen werden. Die Materialkosten betragen 5 €/Person


Anmeldung

Anmeldungen (für Spieler, Eltern und Interessierte) über die Trainer eurer Mannschaft oder den Spielwart

Drucken

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok